Das Durchlaufen - go through
Walk, Installation in urban space, Post

 

Selecction of 43 A1 Posters- Poster Stand throught Lichtenberg-neighbourhood

„Es gibt keine Verbindungen im Resonanzraum.
Es gibt nur Schnittstellen und Metamorphosen.“
Marshall McLuhan


Das Durchlaufen
Die Suche wird oft als ein Weg übersetzt, weil sie als Prinzip des Werdens und des Wandels darüber entscheidet,
was wann, wo und für wen Wirklichkeit wird. Das, was sich während der Suche und im Reich der Möglichkeiten
nicht manifestiert, bleibt eine potenzielle Wirklichkeit:Die Professionalisierung, das Tun, der Antrieb, das Dauerhafte
und Beständige, die Bestimmung, der Zweck,die gemeinsame Teilnahme, die Vertrauenswürdigkeit, das Zusammenleben,
die Wanderung, die Freude. Plakate, Spaziergänge, Briefsendungen und eine fotografische Dokumentation.
Die Aktion im öffentlichen Raum fungiert auch als ein introspektiver Raum: Es findet ein Zusammenspiel von Gefühlen,
Gedanken und Erfahrungen statt. Die Installation der Plakate, auf denen Fragen stehen. Ein Rundgang durch die zehn
Ortsteile von Berlin-Lichtenberg. Die Übersendung der Fragen in Briefform und per Post. Die Gedanken an verschiedenen
Orten unterwegs zu sein, wo Privates und Öffentliches geteilt wird. Die Fragen – als auch deren Antworten und Deutungen
– sind nichts anderes als eine kristallklare Selbstbespiegelung als Spiegelung des Selbst. Die Wahrheit liegt nicht in den
Antworten, sondern darin, dass der Fragende die Deutung der Fragen mit seinem eigenen Leben in Verbindung bringt und
aus diesem Prozess heraus seine eigenen, neuen und persönlichen Denk- und Handlungsimpulse erschließt.


43 A7 Cards - 23 Post
foto: Birgit Szepanski

Lichtenberg Studios
February 2021